andavis ordermanager jetzt mit vielfältigen Anzeigeoptionen

Warenbestandsanzeige aktivieren oder nicht aktivieren? Ganz klar: aktivieren! Im Endverbrauchergeschäft sind Webshop-Betreiber sogar gesetzlich dazu verpflichtet. Abgesehen davon ist es aber auch eine Frage des Kundenservice. Welche Details Sie hier jedoch preisgeben, bleibt Ihnen überlassen!

Wie relevant sind Lagerbestands-Anzeigen für B2B-Webhops überhaupt? Dieser Frage ging das ECC Köln im Rahmen der aktuellen Erhebung des „22. B2B E-Commerce Konjunkturindex*“ nach – und befragte dazu B2B Unternehmen, die ihre Waren online vertreiben.

Das Ergebnis:

  • 94% der Befragten hielten die Anzeige eines voraussichtlichen Lieferdatums für unerlässlich.
  • 90% erachten es für ihre Kunden als wichtig, zu sehen, ob ein Produkt auf Lager vorrätig ist oder nicht.
  • 80% verfügen bereits über eine Verfügbarkeitsanzeige in ihren Online-Shop
  • 11% planen die Einführung einer Verfügbarkeitsanzeige

Und zu welcher Gruppe gehören Sie?
Eigentlich egal – sofern Sie sich auf unseren ordermanager verlassen. Denn die neue Version 6.9 hat in puncto Warenbestandsanzeige deutlich mehr auf Lager, als ihr Vorgänger. Während es hier lediglich möglich war, das angebotene Feature einer Lagerbestandsanzeige zu aktivieren oder deaktivieren, können Sie nun unter einer Vielzahl von Anzeigeoptionen wählen:

  • Einfaches Ampelsystem
  • Status (auf Lager / nicht auf Lager)
  • Detaillierte Lagermenge
  • Individuelle Zusatzinformationen zum Artikel (z.B. nur noch bis Jahresende bestellbar)
  • Offene Bestellungen mit Wareneingangstermin

Natürlich können alle diese Features auch in Kombination angezeigt werden! In jedem Fall entscheiden Sie selbst, wie viele Informationen Sie Ihren Kunden zur Verfügung stellen möchten. Und über die Rechteverwaltung können Sie festlegen, welche Kundengruppe welche Informationen zu sehen bekommt.

Was die befragten Unternehmen online zeigen?

  • 61% die voraussichtliche Lieferfrist in Tagen
  • 46% den Lagerstatus mit Bearbeitungszeit
  • 46% die allgemeine Verfügbarkeit
  • 7% ein exaktes Lieferdatum.

Sie pflegen Ihren Warenbestand lieber manuell in Ihren Webshop ein? Können Sie – kostet aber mächtig viel Zeit und die Bestandsanzeige ist in der Regel nie korrekt, weil der Echtzeitfaktor entfällt. Die Folge: verärgerte Kunden – die schlimmstenfalls woanders kaufen.

Aber selbst, wenn es nicht so weit kommt: Wir wünschen uns doch alle glückliche Kunden, nicht wahr?

 

Hier alle Neuerungen im andavis ordermanager 6.9 im Kurzüberblick

___________________________________________________

 

Quelle: https://www.ifhkoeln.de/blog/details/verfuegbarkeitsanzeigen-in-b2b-online-shops-weit-verbreitet/